Sie befinden sich im Bereich: Wettbewerb 2017 :: Erfolgsstory

Die Erfolgsstory aus acht Jahren

Seit 2010 gibt es den Wettbewerb Kulinarisches Niedersachsen. Fast 600 Lebensmittelhersteller haben sich seitdem mit ihren besten Produkten um das Exzellenz-Label „Kulinarischer Botschafter Niedersachsen“ beworben. Mehr als 200 hervorragende Lebensmittel wurden seitdem mit diesem Label ausgezeichnet.

Der Wettbewerb ist eine Erfolgsgeschichte. Das Label unterstreicht nicht nur den Premiumanspruch der Hersteller, es macht auch deutlich, dass sich überall in Niedersachsens Regionen unzählige kreative Unternehmer für beste Lebensmittelqualität einsetzen. Und nicht nur das, der Wettbewerb zeigt auch, dass nicht nur Spezialitäten oder Nischenprodukte eine Auszeichnung verdienen, sondern oft auch ganz alltägliche Produkte, die es überall zu kaufen gibt. Aber eben meisterlich hergestellt. Viele Unternehmen setzen das Label daher als Verkaufsunterstützung ein, z. B. auf den Produktverpackungen, in Websites oder als großformatigen Druck im Fuhrpark.

Jedes Jahr löst die Vorstellung der neuen Kulinarischen Botschafter durch den niedersächsischen Ministerpräsidenten ein enormes Medienecho aus.  Neben den Fachmedien berichten fast alle niedersächsischen Zeitungen, Hörfunk und Fernsehsender über die Prämierung. Damit gewinnen die Hersteller auch an den Unternehmensstandorten in den Regionen zusätzliche öffentliche Aufmerksamkeit. Der Wettbewerb ist deshalb auch eine wertvolle Ergänzung der Unternehmenskommunikation und trägt zur Vertrauensbildung am Standort bei.

Besonders für kleinere Hersteller kann das Label „Kulinarischer Botschafter Niedersachsen“ für eines ihrer Produkte auch die Eintrittskarte in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) sein. Denn die Marketinggesellschaft unterstützt die Gewinner des Wettbewerbs intensiv, zum Beispiel bei der Vorbereitung von Listungsgesprächen mit den Einkäufern des LEH.

Wer Lebensmittel im Supermarkt einkauft, erkennt nicht unbedingt anstandslos, hinter welchen Produkten ein niedersächsischer und damit regionaler Hersteller steht. Viele Konsumenten wissen nicht, wie groß die Vielfalt der in Niedersachsen hergestellten Lebensmittel ist. Klingende Namen bzw. gelernte Herkunftsbezeichnungen („Parmaschinken“) verdecken oft, dass Produkte in mindestens ebenbürtiger Qualität auch regional in Niedersachsen hergestellt werden. Das Label Kulinarischer Botschafter Niedersachsen leistet dagegen entscheidende Aufklärung für Kunden, die sich bewusst für eine nachhaltigere Ernährung entscheiden. Es liefert den Beweis, dass eine nachhaltigere Lebensweise nichts mit Verzicht zu hat.

Auch untereinander profitierten die prämierten Unternehmen vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch – und nicht nur das: Kooperationsvereinbarungen wurden geschlossen, Lieferbeziehungen sind entstanden, ein wertvolles Netzwerk niedersächsischer Top-Unternehmen hat sich gebildet. Besonders die Prämierungsveranstaltung ist zugleich eine effektive Netzwerk- und Kooperationsveranstaltung. Alle Unternehmen mit prämierten Produkten haben auf einem „Marktplatz der Kulinarischen Botschafter“ die Möglichkeit, sich und ihr Produktsortiment vorzustellen und Kontakte zu Absatzmittlern aus LEH und Gastronomie und zu anderen Herstellern zu knüpfen. Dadurch haben sich bereits vielfältige Kooperationen der Hersteller untereinander ergeben.

Ministerpräsident Stephan Weil ist Schirmherr des Wettbewerbes "Kulinarisches Niedersachsen"
Ministerpräsident Stephan Weil ist Schirmherr des Wettbewerbes "Kulinarisches Niedersachsen"